Im Notfall

Autorenlesung

Buch: „Von Goa nach Walsrode. Auf Drogen und Psychosen.“

Mittwoch 06.07.2022, 19.00 – 20.30 Uhr

Veranstaltungsort: Schlosspark-Klinik, Heubnerweg 2, 14059 Berlin, Tagungsraum im Haus H, Abteilung für Psychiatrie

Referent:
Florian Reisewitz

 

Florian Reisewitz, Jahrgang 1976, wuchs in der niedersächsischen Provinz auf. Mit 18 Jahren kam er in Berührung mit der Goa-Szene – einer Musik-Szene, die eng mit dem Konsum von psychedelischen Drogen verknüpft ist. Nach dem Abitur erkrankte er während seines Zivildienstes das erste Mal an einer schizoaffektiven Psychose, mehrfache Klinikaufenthalte folgten. 
Viele Jahre später beschreibt der Autor in seinem Buch „Von Goa nach Walsrode. Auf Drogen und Psychosen“ mitreißend und ehrlich, wie sich schleichend eine Psychose näherte, die ihn mehr als einmal in die Psychiatrie nach Walsrode führte. Ein Erfahrungsbuch – und mehr als das: ein Insiderbericht über eine besondere Partylandschaft, eine eindrückliche Schilderung von wahnhaftem Erleben und ein empathischer Blick auf das hartnäckige Engagement, aber auch auf die zeitweilige Hilflosigkeit von Helfenden. Er sei sich bewusst, dass er wahrscheinlich sein „ganzes restliches Leben auf Medikamente angewiesen sein werde, um im sogenannten normalen Leben einigermaßen bestehen zu können“.

Florian Reisewitz studierte Germanistik, Politik und Soziologie in Hamburg. Seit August 2019 absolviert er eine Umschulung zum Fachinformatiker in Bremen. 

Suche