Im Notfall

Innere Medizin – Rheumatologie, Klinische Immunologie, Osteologie

Schwerpunkte

Wir behandeln alle entzündlich-rheumatischen Erkrankungen, insbesondere:

Rheumatoide Arthritis

  • Eine der häufigsten entzündlich-rheumatischen Erkrankungen mit Schmerzen und Schwellungen vor allem der Hand- und Fingergelenke, Funktionsverlust und Morgensteifigkeit

Spondyloarthritis

  • Entzündlich-rheumatische Erkrankungsgruppe der Wirbelsäulengelenke, Sehnen und Bänder und in manchen Fällen auch Arthritis/Gelenkentzündung. Spezialformen sind Spondylitis ankylosans/M. Bechterew, undifferenzierte Spondyloarthritis, reaktive Arthritisformen und Arthritisformen bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen sowie Psoriasisarthritis.

Kollagenosen, Vaskulitiden

  • Rheumatische Erkrankungen des Bindegewebes inkl. Muskel-, Gefäß- und Haut/Unterhaut-Entzündungen. Beispiele sind Systemischer Lupus erythematodes, Dermatomyositis, Sklerodermie u.a.

Fibromyalgie und andere weichteilrheumatische Erkrankungen

  • Weichteilrheuma mit diffusen Schmerzen am Bewegungsapparat (Generalisierte Tendomyopathie)

Osteoporose

  • Osteoporose ist eine der häufigsten Knochenerkrankungen im Alter und eine häufige Begleiterkrankung bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen.

Suche