Im Notfall

Abteilung für Augenheilkunde

Ihr Aufenthalt

  • Vorstationärer Termin

    Zeitnah vor dem geplanten Operationstermin findet die (ambulante) vorstationäre Vorstellung in der Klinik statt. Hierzu bringen Sie bitte eine Einweisung vom niedergelassenen Augenarzt sowie eine Kostenübernahme-Bescheinigung Ihrer Krankenkasse mit. In der zentralen Aufnahme können Sie die Aufnahmeformalitäten erledigen. Zum Aufnahmegespräch und zur Narkoseaufklärung inkl. eventuell noch erforderlicher Untersuchungen gehen Sie ins Diagnostische Zentrum im Erdgeschoss. Anschließend erfolgen die OP-Aufklärung sowie ggf. weitere Untersuchungen in der Augenabteilung.

  • Operationstag

    Am Vortag der Operation rufen Sie bitte um 17.00 Uhr unter der Tel. +49 (0)30 3264-1854 an. Dort wird man Ihnen mitteilen, wann Sie am OP-Tag zur Aufnahme erscheinen sollen. Am OP-Tag melden Sie sich bitte zunächst in der zentralen Aufnahme. Anschließend erfolgen Zimmerzuteilung und OP-Vorbereitung. Wir bitten um Verständnis, dass Notfälle und andere unvorhersehbare Ereignisse zu Verzögerungen im Operationsplan führen können.

  • Tagesablauf

    Vormittags: Ärztliche Visite
    Spezielle Untersuchungen finden zu individuellen Terminen statt.

  • Entlassungstag

    Nach dem Abschlussgespräch mit Ihrem Stationsarzt bzw. Oberarzt erhalten Sie die Entlassungsunterlagen (Kurzbrief mit Medikamentenplan). Die Zusendung des vollständigen Entlassungsberichts erfolgt anschließend an den niedergelassenen Augenarzt. Üblicherweise verlassen unsere Patienten das Krankenhaus zwischen 10.00 bis 12.00 Uhr.

Suche