Im Notfall

Radiologie & Röntgenpraxis

Schwerpunkte

  • Computertomographie

    Die Computertomographie (kurz: CT) ist eine spezielle 3D-Röntgenuntersuchung, bei der mit Hilfe einer rotierenden Röntgenröhre Schnittbilder des Körpers berechnet werden. So liefert eine Computertomographie Innerhalb weniger Minuten präzise wichtige Informationen über Veränderungen oder Verletzungen im Körper. Durch Fortschritte in der Röntgentechnik und der computergesteuerten Nachverarbeitung wurde die Strahlenbelastung deutlich verringert. So ist die CT eines der wichtigsten bildgebenden Verfahren und für die moderne Diagnostik unentbehrlich geworden.

    Neben dem Skelettsystem können wir insbesondere innere Organe (Lungen- und Abdomendiagnostik), Blutgefäße (CTA), Hals, Kopf und Gehirn detailliert abbilden. Die CT setzen wir jedoch auch zur Steuerung für die Rückenschmerz-Therapie (PRT, Facetteninfiltration) ein.

  • Magnetresonanztomographie
  • Sonografie (Ultraschall)

    Die Vorteile der Ultraschallsdiagnostik sind:

    • in vielen Praxen verfügbar
    • schnelle, schmerzlose Untersuchung
    • keine Röntgenstrahlen und nach heutigem Wissensstand ohne schädigende
    • Wirkung auf den Organismus


    In unserer Praxis führen wir folgende Ultraschalluntersuchungen durch:

    • Bauchorgane
    • Schilddrüse
    • Halsweichteile einschließlich der Speicheldrüsen
    • Brustdrüse
    • Weichteilsonografie (zum Beispiel der Extremitäten, Brust- und Bauchwand)
    • Zu unserem Leistungsspektrum gehören nicht:
    • spezielle Gelenksonografien
    • Ultraschalldiagnostik der Blutgefäße (Farbdopplersonografie „FKDS")


    Bitte beachten Sie:

    Zur Untersuchung des Oberbauchs bitte nüchtern erscheinen

    Zu dieser Untersuchung ist eine Terminvereinbarung erforderlich.

  • Röntgen

Suche